Neue Show auf Tour01.03.2019

Die Vorpremieren zum neuen Programm ZEITLOS sind gespielt und uns fällt ein Grabstein vom Herzen, dass die moderfrische Show so gut bei Euch ankommt. Sogar die Presse scheint überzeugt, so schreibt z.B. die Thüringer Allgemeine:

"Solch einen schrägen Riesenklamauk dürfte es kein zweites Mal geben. Mit grandiosem Wortwitz, Schauspiel- und Gesangstalent zum Thema letzte Reise zieht der Schwarzbekittelte ein Mörder-Spektakel ab, als ob ihm beim Texten der Leibhaftige eingesagt hätte."

Nun starten wir in die regulären Vorstellungen und wir freuen uns ungebein, die ganzen verrückten Ideen im Diesseits zu verbreiten.

Daneben läuft weiter die Geisterstunde, die Mitternachts-Talkshow vom Sensenmann mit Gästen aus der Szene des Todes. Dort können wir Euch in den nächsten Folgen tolle Gesprächsgäste wie Friedhofsführerin Dr.Anja Kretschmer oder Kriminal-Biologe Mark Benecke präsentieren. Einen Trailer zu diesem Format gibt es inzwischen auch, den Ihr Euch HIER anschauen könnt.

Auch unser Spendenschädel war in den letzten Wochen natürlich wieder bei jedem Auftritt mit dabei. So konnten wir 681€ für die Berliner Kältehilfe sammeln. Inklusive der traditionellen 500€ Zuschuss aus unserer Tasche gehen damit 1.181€ an die Organisation, die auch im nächsten Winter wieder die Obdachlosen bei Minus-Temperaturen von der Straße holt. Toll, dass der Spendenschädel dank Euch auch nach über vier Jahren noch soviel Gutes tun kann.

Im März sammeln wir bei den Shows für den Verein Trauerland, der sich um Kinder und Jugendliche kümmert, die Schwierigkeiten haben einen Trauerfall im näheren Umfeld zu verarbeiten.

Beitrag teilen:


Premieren-Inferno04.02.2019

Huiuiui, das geht ja gut los. Die Premiere der Mitternachts-Show Geisterstunde im BKA-Theater ist auch dank toller Talk-Gäste wie Friedhofsführerin Anja Kretschmer und Bestatter und Autor Eric Wrede ein voller Erfolg gewesen. Alle drei Monate gibt es jetzt über den Dächern Berlins die wohl ungewöhnlichste Late-Night-Show der Hauptstadt zu "erleben".

Aber auch die erste Vor-Premiere von "Zeitlos" ist in Torgau über die Bühne gegangen. Das dritte abendfüllende Programm vom Sensenmann wird jetzt im Februar in weiteren Test-Durchläufen kugelrund gespielt, damit es dann ab März durch das Land touren kann. Eine tolle spannende Phase, in der man so einer Show beim Wachsen und Gedeihen zusehen kann ( ist ja eigentlich so gar nicht meine Spezialität). Aber es macht einen Mords-Spaß die ganzen verrückten Ideen der Tod GmbH endlich auf der Bühne auszuprobieren.

Daneben war ich mit meiner Praktikantin Exitussi noch auf der Kulturbörse in Freiburg unterwegs und wir haben der versammelten Meute von Veranstaltern und Künstler-Kollegen das neue Programm vorgestellt. Soweit ist es gekommen. Das man als Tod schon Werbung machen muss. Verrückte Welt.

Beitrag teilen:


Totes Neues zusammen!02.01.2019

2018 wurde erfolgreich und mit einem großen Feuerwerk beerdigt. Sehr schön. Und auch die guten Vorsätze haben traditonell spätestens Anfang Januar das Zeitliche gesegnet. Vorbildlich.

Nun steht ein neues Jahr bevor, das einige Überraschungen bereit hält:

- meine Mitternachts-Talkshow "Geisterstunde" hat am 12.01. im Berliner BKA-Theater Premiere. Große Frage: Wagen sich die todesmutigen Seelen auch noch in die Theater, wenn es 12 schlägt?

- ab 18.01. laufen die Vorpremieren für das neue Programm "Zeitlos" an (offizielle Premiere dann Anfang März mit anschließender Tour durchs ganze Land). Wir sind fleißig am Schreiben und Proben. Aufregend.

- mit Michael Hatzius und der Echse plane ich einen Podcast, in dem wir regelmäßig über die letzten 3,5 Milliarden Jahre Erdgeschichte philosophieren. Das wird auf jeden Fall abgefahren.

- Exitussis Cartoons werden nicht nur in diesem Jahr in einem Buch zusammengefasst, sondern werden auch in einigen Ausstellungen (z.B. ab 13.01. in Radeberg bei der Galerie der Komischen Meister) aushängen.

- der Spendenschädel hat im Dezember die Rekordsumme von 2.542€ eingespielt (Sense hoch!); mit meinem 500€-Zuschuss gehen damit 3.042€ an den Wünschewagen, der sterbenskranke Menschen an Orte ihrer Wahl fährt. Natürlich ist Spendi auch 2019 bei jedem Auftritt mit dabei. Im Januar und Februar sammeln wir wie immer für die Berliner Kältehilfe.

Soweit der Stand der Dinge in der Tod GmbH. Danke für die tolle Unterstützung bisher. Lasst Euch auch 2019 so zuverlässig blicken. Wir sehen uns, so oder so...

Beitrag teilen:


Ältere News


Der Tod auf Facebook

Like den Tod auf Facebook...trau Dich


YouTube-Channel des Todes

Abonnier den Tod auf YouTube. Tut nicht weh.


Instagram-Account des Todes

Folge dem Tod auf Instagram..bevor er Dir folgt.


Twitter und der Tod

Was Donald Trump kann, kann ich schon lang...lies was der Tod Dir zwitschert!


Die nächsten Tourtermine

21.03. Rostock
22.03. L├╝beck
30.03. Erfurt AUSVERKAUFT
06.04. Vellmar
10.04. Hanau AUSVERKAUFT
12.04. Chemnitz